Medienkultur- und Kunsttheorien

ist ein transdisziplinäres wissenschaftliches Masterstudium (4 Semester), das sich institutsübergreifend aus den Fächern Medientheorien, Kunstgeschichte/-theorie, Gender Studies und Kulturwissenschaft zusammensetzt. Im Studium werden die Relationen medialer,
künstlerischer und kultureller Ausdrucks- und Nutzungsformen sowie ihre Wahrnehmung und ihre Einbettung in historische und/oder symbolische Ordnungen untersucht, historisiert und diskutiert. Dabei werden Theorie und Praxis, Analyse-, Recherche- und Gestaltungsverfahren miteinander verknupft und kunstlerisch-wissenschaftliches Forschen erprobt.

Folder-MKKT.pdf