Skip to content

Dass die Welt auf ON springt. Utopien nach dem Stillstand.

Dass die Welt auf ON springt. Utopien nach dem Stillstand. published on

Utopien nach dem Stillstand

 4. bis 6. Juni 2021

FLUT, Freiluftuniversität der Kunstuniversität Linz

Urfahranermarkt Gelände 

 

 

Die Abteilung der Medientheorie lädt in Kooperation mit dem FMR Festival ein zur gemeinsamen Reflexion von Stillstand und Beschleunigung.

Die hohe Taktfrequenz unserer Lebenswelten ist im Angesicht der globalen Pandemie heruntergefahren, der Schlafmodus scheint aktiviert zu sein. Standby für elf Monate. Unsere Leben scheinen sich ausschließlich auf  den Inseln der 12-Zoll-Bildschirme abzuspielen, die Welt scheint eingefroren. Zwischen Stillstand und Beschleunigung einer technisierten und globalisierten Welt leben wir in einer Zwischenzeit. Weder wachend noch schlafend warten wir, dass die Welt auf ON springt.

Zwischen dem 4. und 6. Juni 2021 soll an verteilten Orten in Linz nach den Erzählungen, Bildern, Kulturen, Nebenwirkungen und Selbsttechniken des Stillstands gefragt werden. Im Rahmen des FMR Festivals 21 bietet das Symposium der Abteilungen Medientheorien der Kunstuniversität Linz die Möglichkeit, sich den Zwischenräumen von Stillstand und Beschleunigung auf verschiedene Weise anzunähern. Wie sollte eine Welt nach dem globalen Stillstand aussehen? Welche Utopien treten an die Stelle der Entschleunigung – was muss getan werden, dass der Stillstand endet und die Welt auf ON springt? Im Rahmen des Symposiums können wir uns neben studentischen Beiträgen unter anderem auf eine Performance der Künstlerin A K Dolven, ein Gespräch zwischen Richard Sennett und Gaby Hartl sowie auf viele weitere Anstöße freuen.

Die Zahl der Gäste vor Ort ist wegen der gültigen Corona-Verordnung leider beschränkt.
Registrierungspflicht: Bitte eine Email mit dem Betreff: REGISTRIERUNG // Symposium »Utopien«
an Maren.Mayer-Schwieger@ufg.at senden. Erforderliche Angaben zur Registrierung: Name, Emailadresse, Telefon, Datum und Programmpunkttitel.
Die Kunstuniversität Linz ist verpflichtet, die Daten bis 14 Tage nach der Veranstaltung zu speichern, sie werden anschließend vernichtet. Während der Veranstaltung gilt FFP2-Maskenpflicht, die Abstands- sowie die 3G-Regelung (= Nachweis der Impfung, eines PCR-/Antigentests oder der Genesung).

Freitag, den 4. Juni 2021.
>>Link: https://youtu.be/PVLf1S9ICO8

Samstag, den 5. Juni 2021.
>>Link: https://youtu.be/r31A2TphLU8

Sonntag, den 6. Juni 2021.
>>Link: https://youtu.be/AdUG33uc0Kw

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Auf on Programm
FMR Bios und Abstracts1