Publikationen

Herausgaben

(2015): mit Käthe von Bose, Ulrike Klöppel, Karin Michalski, Pat Treusch: I is for Impasse. Affektive Queerverbindungen in Theorie_Aktivismus_Kunst, Berlin: b_books

(2013): mit Susanne Regener: privat/öffentlich. Mediale Selbstentwürfe von Homosexualität, Wien/Berlin: Turia + Kant

(2008): mit Gunda-Werner-Institut für Feminismus und Geschlechterdemokratie der Heinrich-Böll-Stiftung: Hoffnungsträger 1325: Eine Resolution für eine geschlechtergerechte Friedens- und Sicherheitspolitik in Europa, Königstein: Ulrike Helmer Verlag

(2008): mit Judith Coffey, Roman Klarfeld, LCavaliero Mann et al.: Queer leben – queer labeln. (Wissenschafts-)Kritische Kopfmassagen, Freiburg: Fwpf Verlag

Aufsätze in Zeitschriften und Sammelwerken

(im Erscheinen): The Tableau Vivant as a Plateau of Pain and Queer Temporality in Photography as Cinema, in: Barbara Paul/Josch Hoenes et al. (Hg.): Perverse Assemblages.

(im Erscheinen): Quee­ria­spo­ri­zing. Fil­mi­sche Räume im Trans*it zwi­schen ‘Rasse‘ und Ge­schlecht”, in: Clau­dia Bruns (Hg.): „Rasse“ und Raum. Dy­na­mi­ken, For­ma­tio­nen und Trans­for­mie­rung an­thro­po­lo­gi­schen Wis­sens im Raum (Trie­rer Bei­träge zu den his­to­ri­schen Kul­tur­wis­sen­schaf­ten), Wies­ba­den: Rei­chert Ver­lag.

(2017): Furnituring the Future. Henrike Naumann’s piece of cARpeT, in: FKW 61, Dated formats now: Material Pracitices in Audiovisual Art, 73-78.

(2016): mit Todd Sekuler: Sick Memory: On the Un-detectable in Archiving AIDS, in: Drain: A Journal of Contemporary Art and Culture 13, 2,  AIDS and Memory (peer review).

(2015): Queere Archive des Ephemeren. Raum, Gefühl: Unbestimmtheit, in: sub/urban. zeitschrift für kritische stadtforschung 3, 2, 67–90 (peer review).

(2014): Touch of Concern. Queere Mikropolitiken affektiver Reproduktion bei GayRomeo und Grindr, in: Andreas Heilmann/Gabriele Jähnert/Falko Schnicke/Charlott Schönwetter/Mascha Vollhardt (Hg.): Männlichkeit und Reproduktion: Zum gesellschaftlichen Ort historischer und aktueller Männlichkeitsproduktionen, Wiesbaden: Springer, 329–348.

(2013): Contagious! The Affective Politics of AIDS Scrapbooks, in: Jonathan Carson/Rosie Miller/Theresa Wilkie (Hg.): The Photograph and The Album, Boston, Edinburgh: MuseumEtc., 143–175.

(2013): Scrap-Book of Tears. Ent­würfe des Selbst im (Zeit-)Gefüge von Schmerz und Hoff­nung, in: Susanne Regener/Katrin Köppert (Hg.): privat/öffentlich. Me­diale Selbst­ent­würfe von Ho­mo­se­xua­li­tät, Wien, Berlin: Turia + Kant, 175–204.

(2012): Intra-Activities of the Queer Diaspora. Berlin Kreuzberg and the „Jerusalem-Kings“ phenomenon, in: Claudia Simone Dorchain/ Felice Naomi Wonnenberg (Hg.): Contemporary Jewish Reality in Germany and Its Reflection in Film, Boston/Berlin: De Gruyter, 157-170 (peer review).

(2012): mit Francesca Schmidt: Traveling Conflict. Kritische Überlegungen zu Verhandlungen des Israel-Palästina-Konflikts in der queeren Diaspora, in: Israel & Palästina – Zeitschrift für Dialog 2/2012, 54-62.

(2011): Queering Terrorists. Vergeschlechtlichte Bildpolitiken im Kontext von Krieg und Terror seit 9/11 – interdependent betrachtet, in: Sophia Könemann/Anne Stähr (Hg.): Das Geschlecht der Anderen. Eine Wissensgeschichte der Alterität: Kriminologie, Psychiatrie, Ethnologie und Zoologie, Bielefeld: Transcript, 83-102.

(2010): „Alle waren sportlich, jugendlich und jungenhaft.“ Fotografische Selbstzeugnisse des jungen- und jugendbewegten Medienamateurs Heinz Dörmer, in: Meike Sophia Baader/Susanne Rappe-Weber (Hg.): Jugendbewegte Geschlechterverhältnisse, Schwalbach: Wochenschau Verlag, 195–209.

(2010): mit Francesca Schmidt: Queeruptionen im neuen? Feminismus – zur Enthierarchisierung von Differenzen, in: Ilse Nagelschmidt/Kristin Wojke/Britta Borrego (Hg.): Interdisziplinäres Kolloquium zur Geschlechterforschung. Die Beiträge, Frankfurt a.M.: Peter Lang Verlag, 117-128.

(2008): Queer leben – queer labeln, in: Judith Coffey et al. (Hg.): Queer leben – queer labeln. (Wissenschafts)kritische Kopfmassagen, Freiburg: Fwpf Verlag, 8-21.

Kleinere Arbeiten

(lfd.): Kweek. Der queere Zwischenruf, in: Gunda-Werner-Institut für Feminismus und Geschlechterdemokratie, http://www.gwi-boell.de/de.

(2016): mit Sabrina Kern: angstflimmern, in: gfk 02 Angst. Eine Frage der Kultur, 14-15.

(2015): Balkon – Foto – Haut: Grenz-Medien der Intimisierung von Homosexualität und Tätowierung“, in: Heidi Eisenhut/Mirjam Fischer (Hg.): Herbert Hoffmann: „Tätowiert muss er sein“, Zürich: Atlas Studio, 198-200.

(2013): Love Waves – Intimate Procedures – Care Erotics, in: Bossing Images http://bossingimages.tumblr.com/post/64542944855/conceptual-text-love-waves-intimate-procedures.

(2012): Elodie Pong: Je suis une bombe, in: Antke Engel/Jess Dorance: Bossing Images: Macht der Bilder, queere Kunst und Politik, Berlin: NGBK Neue Gesellschaft für Bildende Kunst.

(2009): Lieber ein Fähnchen im Wind. Radikale Queere Theorie stellt Geschlechteridentitäten grundlegend in Frage, in: Phase 2, Nr. 32, 16-19.

Rezensionen

(2016): mit Käthe von Bose: How to read a reader as a bad feminist? Eine Rezension des Gender & Medien Reader, in: kultuRRevolution. Zeitschrift für angewandte Diskurstheorie 71.

(2015): Affekt – Repräsentation – Subjektivation. Eine Sammelrezension oder eine Rezension des Sammelns, in: Zeitschrift für Medienwissenschaft (ZfM) 13, 149-153 (peer review).

(2014): Carnal Aesthetics. Transgressive Imagery and Feminist Politics, in: bul­le­tin 48 (Zen­trum für transdisziplinäre Geschlechterstudien, Humboldt-Universität zu Ber­lin), 67-71.

(2012): Queer Art, in: The Queerness of Things Not Queer: Entgrenzungen, Materialitäten, Interventionen, Feministische Studien, Nr. 2, 356-357 (peer review).

(2012): mit Lukas Engelmann, Marietta Kesting, Anne-Julia Schoen: Visuelle Kultur und Theorien des Bildes – Eine Rezensionsdiskussion, in: Zeitschrift für Medienwissenschaft (ZfM) 7 (2/2012), 166-171 (peer review).

(2009): Queer Reading in den Philologien – Kanonkritik in Buchformat, in: http://queer-o-mat.de/QueerReadingPhilologien.html.

(2008): Quer gelesen: Gender/Queer Studies. Eine Einführung von Nina Degele, in: http://www.transgenderradio.de/beitrag/gender_queer.html.

Tagungsberichte

(2013): Bio­tech­noe­thics: Map­ping (pro­s­pec­tive) bo­dily land­scapes, 17.-18. Ja­nuar 2013, in: bul­le­tin 46 (Zen­trum für transdisziplinäre Geschlechterstudien, Humboldt-Universität zu Ber­lin), 54–57.

(2011): mit Lukas Engelmann, Aline Oloff, Sarah Speck: Perspektiven auf aktuelle und historische Fundamentalismen. Die Tagung Fundamentalismus und Geschlecht, in: Feministische Studien, Nr. 2.

(2008): Religionen und Geschlecht. Miteinander leben – Geschlechterdemokratie im multireligiösen Europa, in: Femina Politica. Zeitschrift für Feministische Politikwissenschaft, Heft 01/2008, 173-176.