MA-Prüfung

Regelung der Masterprüfung MKKT

Voraussetzung
Voraussetzung für die Zulassung zur Masterprüfung Medienkultur- und Kunsttheorien ist der Nachweis von mindestens 90 ECTS-Punkten.
Zur Vorbereitung der Masterarbeit ist bei der/dem Betreuer*in mindestens eine Theorieveranstaltung zu belegen.

1. Prüfungssenat
Der Prüfungssenat besteht aus drei Personen, davon müssen zwei Prüfer*innen mind. einen Doktortitel tragen (d.h. die Prüfungskommission setzt sich aus 2 Professor*innen (Betreuung Masterarbeit, 2. Prüfer*in) und 1 Assistenz zusammen). Der Prüfungssenat ist aus zwei unterschiedlichen Abteilungen zusammengesetzt. In begründeten Fällen kann ein/e vierte/r Prüfer*in aus dem künstlerischen Bereich hinzugezogen werden.

Prüfer*innen/Gutachter*innen der Masterarbeit (mind. Doktortitel):
Prof.in Dr.in Karin Harrasser (Abt. Kulturwissenschaft)
Prof.in Dr.in Anne von der Heiden (Abt. Kunstgeschichte/-theorie)
Prof.* Dr.* Angela Koch (Abt. Medienkultur- und Kunsttheorien MKKT)
Prof. Dr. Robert Pfaller (Abt. Kulturwissenschaft)

Assistenzen:
Univ.Ass.* Katrin Köppert (Abt. Medientheorie)
Univ.Ass.in Sarah Kolb (Abt. Kunstgeschichte/-theorie)
Univ.Ass.* Sarah Sander (Abt. Kulturwissenschaft)

2. Begutachtung der Masterarbeit
Die Masterarbeit wird von zwei Professor*innen betreut. Die/Der Erstgutachter*in verfasst das Gutachten und vergibt die Note.

3. Anmeldung zur Prüfung, Abgabe der Masterarbeit
Die Anmeldung zur Prüfung erfolgt in der Prüfungsabteilung (siehe Links). Die Masterarbeit muss fristgerecht in 5-facher Ausfertigung und in gebundener Form in der Prüfungsabteilung abgegeben werden. Von den 5 Exemplaren müssen 2 Exemplare der Masterarbeit den Bestimmungen der Universitätsbibliothek entsprechen. Siehe auch Bibliothek – Abschlussarbeiten.

4. Prüfungsprocedere
Die Prüfung besteht aus zwei Teilen: Der erste Teil umfasst die Präsentation und Diskussion der Masterarbeit. Das Präsentationsformat wird mit der/dem Betreuer*in der Masterarbeit abgesprochen.
Für den zweiten Teil wird mit der/dem zweiten Professor*in eine weiteres Prüfungsthema vereinbart, das nicht mit der Masterarbeit identisch ist.

5. Die Masterprüfung ist öffentlich. Studierende, die die Masterprüfung besuchen wollen, sollten dies im Vorfeld mit der/dem zu prüfenden
Student*in absprechen.

Links:
 Studienabschluss
 Studien- und Prüfungsabteilung
 Masterarbeit